pfiff   seite 6   zurueck blättern vor

FUSSBALL NACHRICHTEN II
Ergebnis-Analyse

Am 2. Spieltag kam es zu einem durchschnittlichen Stärkenverhältnis von 54:46. Zuhause wurden 1.17 Tore geschossen, auswärts 0.78. Das Einsatzverhältnis lag bei 4.8: 4.4 (1-Niedrig, 5-Extrem).
Über den Verein FC Darmstadt Was sagen unsere Manager eigentlich
über den Verein FC Darmstadt?


BSF Jena : "Dort wird gut gearbeitet!"
SSV Saarbrücken: "Irgendwas haben die, was mich stört!"
Union Leverkusen (A) : "Da ist der falsche Entscheidungsträger im Amt!"
VfL Mainz: "Dort sollte etwas mehr für die Abwehr getan werden!"
VfR Hannover: "Ein netter Haufen!"
Internationaler Verein: "Hea Klubi!"
Nachgespendet

SpVgg Konstanz rief seine eigenen Fans zu einer Spendenaktion auf, um bei den finanziellen Problemen des Vereins Unterstützung zu erhalten. Das funktionierte, denn die Fans spendeten. Nach der Aktion flehte Manager Christian O. seine Fans an, nochmal in die Taschen zu greifen und zu spenden. Diese "Nachspende" brachte dem Verein, nach eigenen Angaben, nochmal weitere 79010,- Euro. Wir meinen: Peinlich!
fotos
Das Spieltagstelegramm

Rostock entscheidet wider Erwarten das Topspiel verdient für sich +++ Mainz stolpert in die Saison +++ Meisterkandidat Nürnberg muss Punkte in Dortmund liegen lassen +++ St. Pauli mit glücklichem aber optimalen Start als Aufsteiger in die Saison +++
Angeschlagen

Ob die Spieler aufgrund ihrer Fitness im nächsten Spiel zum Einsatz kommen, bleibt fraglich.
Zufallsverletzungen Verletzungspech

Neben Jan Bonnhofer sind es die Spieler Thorben Runstroem (SpVgg Gladbach), die allesamt das Verletzungspech getroffen hat und nun erstmal pausieren müssen.
Spieltag-Splitter

--- Eintracht Chemnitz beschreibt seinen Saisonverlauf kurz und knapp mit "Richtig gearbeitet!" --- Union Koblenz : "Unsere Erwartungen vom Trainingslager wurden erfüllt!" --- SV München sieht derzeit beim Torwart den grössten Vorteil im Team --- revilo (Kölner SC (N)): "Unsere Moral ist gut!" --- lieven91 (SpVgg Gladbach): "Es braucht auch Glück im Spiel!" --- akrep (Manager Borussia Bielefeld) fand das letzte PFIFF gut ---
Die Gerechtigkeits-Quote

Nach dem Spielverlauf gewertet, gingen
75.0 %
aller Spiele diese Saison gerecht aus.
An diesem Spieltag liegt die Quote bei
61.1 %
Die Laune der Präsidenten

Ein gutes Spiegelbild, wie ein Verein sportlich tatsächlich gerade dasteht, ist die Laune des Präsidenten, die ihm buchstäblich im Gesicht geschrieben steht. Denn der Präsident misst sein Team an den von ihm vorgegebenen Zielen, die er im Vergleich mit der Konkurrenz für realistisch hält. Die Laune sinkt und steigt mit der Entfernung zum Ziel. Genauso verläuft es dann auch mit der Moral der Mannschaft, die, gemessen am Ziel, Sicherheit verliert oder gewinnt.
Wohl-gelaunte Stimmung im Fortuna Bremen (N)-Vereinsheim, aber eher schlechte beim Verein BW Karlsruhe (A). Wie es aktuell in allen Vereinsheimen beider Ligen mit der Stimmung aussieht, haben wir recherchiert und ausgewertet:
Begeisterte Präsidenten: 11
Zufriedene Präsidenten: 4
Normal-gelaunte Präsidenten: 7
Unzufriedene Präsidenten: 4
Saure Präsidenten: 10

  pfiff   seite 6   zurueck blättern vor