pfiff   seite 6   zurueck blättern vor

FUSSBALL NACHRICHTEN II
Vertragsauslauf

Übersicht auslaufender Verträge: Sergio Barreiro von 1.FC Dortmund (noch 8 Spieltage), Kadem Bilgin von TSV Fürth (A) (noch 8 Spieltage), Torben Herbold von Fortuna Bremen (A) (noch 8 Spieltage), Dietmar Kerner von Union Koblenz (N) (noch 8 Spieltage), Manabu Watanabe von Fortuna Berlin (noch 8 Spieltage),
Über den Verein Eintracht Chemnitz (N) Was sagen unsere Manager eigentlich
über den Verein Eintracht Chemnitz (N)?


1.FC Stuttgart (M): "An dem Verein hab ich kein Interesse!"
Borussia Bielefeld: "Man leistet dort sehr gute Arbeit!"
VfR Hannover: "Die sind auf dem richtigen Weg!"
Internationaler Verein: "Un Club de buna!"
Spendenaktion für den guten Zweck

Bei einer Spenden-Aktion für einen guten Zweck, fragten wir vom PFIFF-Magazin unter anderem auch bei Christian O. (Manager SpVgg Konstanz) nach, ob sein Verein die Aktion mit einer Geld-Spende gerne unterstützen möchte. Der Verein spendete 47.000 Euro. Wir sagen Danke!
fotos
Nürnberg bleibt glücklos

Trainer Jona rief zum Beginn der Saison das Ziel der Meisterschaft aus. Doch dieses Ziel scheint nun nach der nächsten Niederlage in einem "6-Punkte-Spiel" weit entfernt. Der FSV Nürnberg spielt seine Begegnungen gegen die direkten Konkurrenten mit allen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen und ist dem Gegner immer auf Augenhöhe. Doch am Ende fehlt das Quentchen Glück.
Bereits beim TuS Rostock fehlte den Franken Fortuna. Auchdort musste man alle Punkte abgeben, obwohl man auf dem Platz ebenbürtig war.
Beruhigend sollte es für den FSV zumindest sein, dass man in der Rückrunde das Heimrecht gegen Stuttgart und Rostock haben wird.
Einsatz bleibt fraglich

Ob die Spieler Diamantis Dantamis (1.FC Dortmund), Alessandro Ramez (TSV Frankfurt), Sergio Barreiro (1.FC Dortmund), Taye Olisadebe (1.FC Dortmund), Guillaume Manoir (Borussia Bielefeld), aufgrund ihrer Fitness im nächsten Spiel zum Einsatz kommen, bleibt fraglich.
Zufallsverletzungen Verletzungsbedingte Zwangspause

Neben Edwin Schwenker sind es die Spieler Atuko Ling (SG Gelsenkirchen (P)), Fabian Dreier (BSF Jena ), Guido Bolz (FC Duisburg), die allesamt das Verletzungspech getroffen hat und nun erstmal pausieren müssen.
Spieltag-Splitter

--- Schalker (FC Duisburg): "Meine Motivation für dieses Spiel hier ist zur Zeit sehr hoch!" --- Union Koblenz (N) über die allgemeine Pressebeliebtheit: "Dieser Faktor ist für die Vereine weder zu gross, noch zu klein!" --- FC Krefeld: "So oft, wie wir es für nötig halten, so oft werden wir Waldläufe organisieren!" --- SB Kassel über die allgemeine Pressebeliebtheit: "Dieser Faktor ist für die Vereine weder zu gross, noch zu klein!" --- TuS Rostock ist der Meinung, dass bisher, auf die Allgemeinheit bezogen, auffallend viele Spiele gerecht ausgegangen sind ---
Die Gerechtigkeits-Quote

Nach dem Spielverlauf gewertet, gingen
85.6 %
aller Spiele diese Saison gerecht aus.
An diesem Spieltag liegt die Quote bei
88.9 %
Die Gefährlichkeit bei Standardsituationen

Auf die Gefährlichkeit bei Standardsituationen, also die bei Eck- und Freistössen, legen die Vereine unterschiedlich Wert. Dementsprechend wird sie hier etwas mehr und dort etwas weniger trainiert.
Der durchschnittliche Wert aller Mannschaften liegt aktuell bei 42.1 Prozent. Trennt man diesen Wert in den beiden Ligen, dann sind das in der ersten Liga 43.6 und in der zweiten Liga 40.6 Prozent.
TSV Frankfurt (Standardgef.: 90%): "Auch wenn es nicht danach aussieht, aber wir trainieren natürlich auch andere Bereiche!"
Fortuna Berlin (Standardgef.: 35%): "Wir sind wohl für diejenigen, die keine Standards trainineren, wahre Künstler in diesem Bereich!"
1.FC Dortmund (Standardgef.: 70%): "Wir sind wohl für diejenigen, die keine Standards trainineren, wahre Künstler in diesem Bereich!"
BSF Jena (Standardgef.: 45%): "Wir arbeiten gerade daran, unsere Gefährlichkeit zu verbessern!"
TSV Fürth (A) (Standardgef.: 15%): "Lieber gar keine als faule Tricks bei Eck- und Freistössen!"

  pfiff   seite 6   zurueck blättern vor